headeroben

So ganz anders als geplant…

Adventsimpuls für den 20. Dezember von agnes Donhauser

So_ganz_anders_als_geplant_Impuls_20._Dezember.pdf

Dieses Jahr hat von uns sehr viel Spontanität und Flexibilität gefordert. Und auch die Bestimmungen, wie wir das Weihnachtsfest in diesem Jahr feiern können, haben sich schon oft geändert. Längerfristig planen? Schwierig, denn immer wieder wurden und werden unsere Pläne durchkreuzt. Da hilft dann nur eins: Auf die neue Situation reagieren und sie annehmen, wie sie eben ist

Auch wenn um Jesu Geburt herum keine Pandemie geherrscht hat, hat Maria auch erfahren, dass ihr Leben und ihre Pläne durchkreuzt werden. Davon erzählt das heutige Evangelium. Sie ist verlobt, alles scheint in klaren Bahnen zu laufen und dann steht auf einmal der Engel Gabriel in ihrem Haus und sagt ihr, was Gott mit ihr vor hat. Aller zu erwartenden Schwierigkeiten und Ungereimtheiten zum Trotz entscheidet sie sich spontan für Gott. Ihre Entscheidung ist der Startpunkt für so viel Gutes, was Gott durch dieses kleine Kind bewirken wird, das sie in einem Stall in Bethlehem zur Welt bringen wird.

Gutes im Leben entsteht eben nicht nur durch langfristige Planung.

Gerade in der Spontaneität und in dem, was anders, ist kann manchmal auch unerwartet Gutes und Schönes stecken. Und so wünsche ich uns, dass wir in diesem Jahr trotz aller Veränderungen und Einschränkungen, die die Pandemie mit sich bringt, eine schöne restliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest mit unserer Familie und unseren Freunden erleben können, auch wenn es sicherlich anders sein wird, als wir es gewohnt sind. Und vielleicht bietet sich auch heute im Laufe des Tages die Gelegenheit, Anderen oder sich selbst spontan etwas Gutes zu tun.

 

Agnes Donhauser

­