headeroben

„Es steht ja geschrieben: Tue alles mit Rat, damit du nach der Tat nichts zu bereuen brauchst“

(Regel des Heiligen Benedikt 3,13)

6.7._Rat_suchen.pdf

Rat ist etwas, das man aufgrund der eigenen Erfahrung anderen geben kann. Ich kann Rat erfragen, Rat suchen, sogar jemanden zu Rate ziehen.

Bin ich ein Mensch, der um Rat fragen kann? Der auch weiß, mit sich selbst – wie man sagt – zu Rate zu gehen? Manchmal kommt der Ratschlag von jemandem eher als Schlag denn als Rat bei uns an. Es ist nicht einerlei, wie eine den nötigen Rat gibt, wie ich Rat erteile.

Ich will nie aufhören, Rat zu suchen, das heißt, aus der Weisheit der Erfahrungsschätze zu schöpfen für immer neu Aktuelles in immer neuen Konstellationen und allen möglichen Wendungen.

Sr. Johanna Domek OSB, Benediktinische Impulse, Münsterschwarzach 2007

­