headeroben

GEBET von Carlo M. Martini

12.10.202_Martini.pdf

Wir danken dir, Herr, weil du heute, morgen und immer bei uns sein wirst. Es wird keinen Tag geben, an dem du nicht bei uns sein wirst. Laß uns, Herr, von dir diese Gewißheit empfangen, die zwar unsere Ängste nicht vollständig behebt, aber unser Herz im Innersten ändert.
Wir danken dir, Herr, Gott unser Vater, du gibst uns durch den Tod und die Auferstehung Jesu den Geist, der uns diese Gewißheit ins Herz legt, die von Ewigkeit zu Ewigkeit bleiben soll. Amen.

Aus: Carlo M. Martini, Sehr welch ein Mensch. Texte für alle Tage der Fasten- und Osterzeit. Herder Verlag, Freiburg Basel Wien 1999.

­