headeroben
Adventsfeier im festlich beleuchteten Pfarrhof Lohr – Trotz Regens war die Adventsfeier der Pfarrei St. Michael wieder stimmungsvoll. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde auch das Adventsfenster am Pfarrhaus beleuchtet, das in diesem Jahr die Heilige Luzia zeigt. Bereits am Vormittag begann der Tag mit dem Familiengottesdienst zum 2. Advent

Schon tagelang hatten die Mitglieder des Fetausschuss den Pfarrhof hergerichtet, damit er am Nachmittag des 2. Advents in festlichem Licht strahlen konnte. Aufgrund des Regens kamen zwar weniger Besucher als sonst: Dennoch war die Stimmung fröhlich und ausgelassen, als der Spielmannszug bei Kaffee und Christstollen begann Adventslieder zu spielen. Der PGR bewirtete mit Wildschweinbratwürsten und Getränken, u.a. mit Stout-Bier aus Stadelhofen. 

Mit Einbruch der Dunkelheit wurden auch die Fenster am Pfarrhaus beleuchtet, die die Kinder der dritten und vierten Klasse mit Bildern zur Heiligen Luzia geschmückt hatten. Bis zum Fest Taufe des Herrn leuchten nun die Fenster und erzählen die Geschichte der mutigen jungen Frau aus Syrakus. 

"Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" stand als Thema über dem Famileingottesdienst am Vormittag, in dem sich die Kommunionkinder vorstellten. Wann schließen sich in unserem Leben Türen. Die Kindern wußten schnell von solchen Momenten zu berichtet, wenn es Streit gibt, Menschen sich einsam oder traurig sich oder große Veränderungen anstehen. Wir selbst können aber auch Türe öffnen, wenn wir zuhören und gut reden und so die Herzen der Menschen öffnen. 

Alfons Meusert gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit dem Kinderchor der Pfarre. 

­