headeroben

Erste Mädchen-Ferienwoche unter dem Motto „You are beautiful“ – Die eigenen Wünsche und Lebensträume bei kreativen und spirituellen Angeboten erkundet – Jetzt anmelden für monatliches Folgeangebot 


Bei der erstmals angebotenen Mädchen-Ferienwoche unter dem Motto „You are beautiful“ haben neun Mädchen im Alter von zwölf bis 16 Jahren eine Vielzahl von Angeboten ausprobiert. An den Beispielen von fünf biblischen Frauenfiguren arbeiteten sie zudem an der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Die Veranstaltung im Pfarrhaus Sankt Michael in Lohr am Main wurde von der Pfarreiengemeinschaft „12 Apostel am Tor zum Spessart, Lohr am Main“ und der Kirchlichen Jugendarbeit (kja) Main-Spessart angeboten.

 

Anhand der Geschichte von Judit erwarben die Teilnehmerinnen Kompetenzen, wie planvolles Vorgehen gelingt, um ein gesetztes Ziel zu erreichen. Auf Basis der Geschichte von Königin Ester beschäftigten sie sich mit dem Thema innere und äußere Schönheit. Dabei stellten sie fest, dass Schönheit mehr ist als oft durch die Medien vermittelt wird. Die Erzählungen der Bibel wurden mal in einem kleinen Theaterstück, mal durch ein Emoji-Rätsel aufgegriffen und in den Tagesthemen „Freundschaft“, „Leben mit einer Vision“ oder „Gastfreundschaft“ umgesetzt. Außerdem wurden unter anderem Mosaikspiegel gefertigt, Masken gebatikt und Freundschaftsbänder geknüpft, es gab einen Fotoworkshop und einen Handlettering-Kurs.

Auf einem „Vision Board“ formulierten die Mädchen ihre Wünsche und Lebensträume. Die erworbenen Knigge-Kenntnisse kamen bei einem Festmahl mit orientalischen Speisen, zubereitet von einer aramäischen Flüchtlingsfamilie aus der Pfarrei Sankt Michael, zum Einsatz. Zum Abschluss wurden Komplimente und Bestärkungen auf Zetteln notiert und ausgeteilt. „Danke für diese tolle Woche und dafür, dass ich mich selber besser kennengelernt habe und nun etwas mehr weiß, wer ich bin und was ich möchte“, schrieb etwa eine Teilnehmerin.

Die Kursinhalte wurden von Ehrenamtlichen der Pfarreiengemeinschaft angeboten. Vorbereitet und begleitet wurde die Ferienfreizeit von Jugendseelsorgerin Gemeindereferentin Katrin Fuchs (kja Main-Spessart) und Sozialpädagogin Sabrina Peper.

Auf Wunsch der Teilnehmerinnen wird es monatlich ein Folgeangebot mit kreativen und kurzen religiösen Impulsen geben. Hierzu sind alle interessierten Mädchen zwischen zwölf und 16 Jahren eingeladen. Das erste Gruppentreffen findet am Freitag, 25. September, um 15 Uhr im Pfarrheim Sankt Michael in Lohr statt. Weitere Informationen bei Sabrina Peper, Telefon 09352/875061

­