headeroben

Gemeinsam mit dem Team der KiTa St. Franziskus Wombach entstand ein Film zu drei Ostergeschichten für Kinder. Mit Liedern und Erzählungen begleiten die Kinder Maria von Magdala, die Emmausjünger und den Apostel Thomas

 Stefanie Harth, Leiterin der KiTa, und Pfarrer Sven Johannsen erzählen wie Maria, die beiden Jünger und Thomas dem auferstandenen Jesus begegnen und in erkennen. Maria glaubt zunächst, dass der Fremde, der am Grab steht, ein Gärtner ist. Erst als er sie beim Namen "Maria" ruft, erkennt sie, dass Jesus vor ihr steht. Ein Fremder erklärt den beiden Jüngern auf dem Weg nach Emmaus, warum alles so geschehen musste. Als er mit ihnen bei Tisch sitzt und das Brot bricht, gehen ihnen die Augen auf und sie wissen, dass es Jesus ist. Die anderen Jünger erzählen Thomas am Osterabend, dass ihnen Jesus erschienen ist. Doch Thomas will ihnen erst glauben, wenn er die Wunden Jesu sieht und sie berüht. Acht Tage später kommt Jesus wieder zu den Jüngern und Thomas glaubt. Kindgerecht und mit musikalischer Untermalung erzählen Erzieherinnen und Pfarrer die drei Geschichten für Kinder jeden Alters:

Fragen_zum_Film_Ostergeschichten.pdf

 

­