headeroben

Nach mehr als 110 Jahren Wirken verlassen die Dominikanerinnen ihr Kloster in Neustadt. Mit einem festlichen Gottesdienst nehmen sie am 6.1.2023, am Hochfest Erscheinung des Herrn, Abschied und bitten um Gottes Segen für ihren künftigen Weg.

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass die 13 Schwestern, die noch im Kloster Neustadt a. Main leben, zu Beginn des neuen Jahres in die Seniorenresidenz Kist umziehen werden.Am Dreikönigstag sagen Schwestern und Pfarrei mit vielen Gästen Dank für das segensreiche Wirken der Dominikanerinnen vor Ort und in der Welt. Am Nachmittag feiern sie um 14.00 Uhr in der Abteikirche das Hochamt zum Hochfest Erscheinung des Herrn. Der Gottesdienst word geprägt sein vom Rückblick auf die lange Geschichte, aber auch von der Hoffnung und der Bitte um Segen für den künftigen Weg. Im Anschluss findet eine Begegnung im Pfarrheim Neustadt statt. Schwestern und Pfarrei freuen sich über die Teilnahme vieler Gäste und Freunde des Klosters.

­