headeroben

Der Sommerausflug des Seniorenforums St. Michael Lohr führte 44 Teilnehmer mit Pfarrer Johannsen an die Spitze des Mainvierecks.

In der bekannten Rotwein-Gemeinde Bürgstadt führte der Miltenberger Stadtpfarrer Jan Kölbel die Lohrer Senioren durch die Martinskapelle, eine der ältesten Kirchen im Bistum Würzburg. Ihrer Ursprünge liegen schon in der Missionierung des Heiligen Bonifatius. Berühmt ist sie für ihre Bilderbibel aus dem 17. Jahrhunderten. In nur wenigen Kirchen Deutschlands ist die Ausmalung noch so vollkommen erhalten wir in Bürgstadt. Pfarrer Kölbel erklärte die sog. Biblia pauperum und erläuterte warum die Bürgstädter von Martin Luther aufgrund ihrer Sturheit den Beinamen „Kreuzköpfe“ erhielten. In der Kapelle feierten die Lohrer mit Pfarrer Johannsen die Messe am Fest der Brigitta von Schweden. In seiner Predigt schilderte er das Leben der Patronin Europas und stellte ihre Bedeutung als Vorbild für eine Nachfolge Jesu in Alltag, Familie und Engagement für die Mitmenschen heraus. Im Anschluss ging es zur freien Zeit und zum Besuch der Stadtpfarrkirche St. Jakobus nach Miltenberg. Für Abkühlung am heißen Sommertag sorgte die Führung durch die Faust-Brauerei, eine der ältesten regionalen Brauereien Deutschlands. Ausreichende Bier-Proben und kühle Kellergänge machten die hohen Außentemperaturen mehr als erträglich. Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es fröhlich den Main entlang auf den Heimweg zurück nach Lohr. Der nächste Seniorenausflug führt am 17.10. nach Fulda und auf den Volkersberg.

­