headeroben

Weihwasserspender und Info-Monitor in St. Michael

 Seit Allerheiligen können sich die Gläubigen in Lohr beim Betreten der Stadtpfarrkirche wieder mit Weihwasser bekreuzigen. Eine der ersten Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie war die Leerung aller Weihwasserkessel, die als besondere Gefahrenquelle für eine Infektion galten. Dank großzügiger finanzieller Unterstützung durch Gläubige und Förderverein konnten jetzt zwei Weihwasserspender angeschafft werden, mit denen es möglich ist, kontakt- und gefahrlos einige Tropfen zur Erinnerung an die Taufe zu nehmen. Ein Pedal am Fuß der Ständer setzt ein Pumpsystem in Gang, das eine kleine Menge Weihwasser abgibt. Stadtpfarrer Johannsen segnete das Wasser zur Freude vieler Gottesdienstbesucher nach langer Zeit der Abstinenz. Die Spender werden auch nach Ende der Pandemie aus hygienischen Gründen ihren Platz in der Kirche behalten.

Seit einigen Wochen werden die Kirchenbesucher im Turm der Kirche nun auch über einen Bildschirm mit den neuesten Informationen zum Gemeindeleben begrüßt. Medial werden die nächsten Veranstaltungen und Angaben zur Geschichte der Kirche präsentiert. Christian Sultan installierte und programmierte das den neuen Monitor.

­