headeroben
Solidaritätsessen in Lohr St. Michael – Die syrischen und irakischen Familien haben in diesem Jahr das Fastenessen für die Pfarrei St. Michael bereitet. Von Fasten war da zwar nur wenig zu erleben, aber der Verzicht stand in diesem Fall auch mal nicht im Vordergrund. Übervolle Tische zeugten von den Kochkünsten der Flüchtlingsfamlien: Irakisch, syrisch, libanesisch - das Buffet bot alles, was das Herz und der Magen begehren. Anfangs war mancher Lohrer noch vorsichtig, aber schnell wich diese dem Genuss.

Anfang Februar rief Papst Franziskus auf zu einem besonderen Fast- und Gebetstag für den Frieden mit Blick auf die Situation im Kongo und Südsudan. In der Friedensmesse am Dienstag griff die PG Lohr dieses Friedensgebet auf. Der kongolesische Priester Bill Augustin Mikambu, der im Lohrer Pfarrhaus wohnt, stellte seine Heimat und die seit 20 Jahren andauernden Konflikte vor. Jeden Dienstag in der Fastenzeit wird in der Friedensmesse am Dienstagmorgen besondere Konfliktsituationen aufgegriffen. Am kommenden Dienstag, 13.3., wird das Gebet v.a. den verfolgten Christen weltweit gelten.

Pfarrwallfahrt nach Neapel und Rom – Eigentlich führte die Pfarrwallfahrt 2018 auf die Spuren der letzten Reise des Apostels Paulus von Neapel nach Rom. Doch gerade in der Metropole am Fuß des Vesuvs konnte man auch Formen von Frömmigkeit entdecken, die den unterkühlten Mitteleuropäer in Erstaunen versetzen. 31 Teilnehmer machten sich mit Pfarrer Johannsen neun Tage lang auf, um den letzten Weg des Apostels Paulus von Puteoli nach Rom nachzugehen.

Spendenübergabe der Lohrer Mopper an Pfarrer Johannsen – Jeweils 2000 Euro konnten Ulla Menzel für das "Goldene Herz" und Pfarrer Johannsen für die Renovierung des Pfarrheimes in Empfang nehmen. Das Prinzenpaar der Lohrer Mopper, Ruth und Wolfgang Graf, haben mit den Hofdamen in der Jubiläumsessioin den stolzen Betrag gesammelt. Ein Teil davon soll nun zur Renovierung der Küche im Pfarrheim verwendet werden, in denen auch die Sitzungen der Mopper stattfinden.

Dankgottesdienst der Lohrer Mopper zum 55. Jubiläum – "So farbenfroh haben wir die Kirche noch nicht gesehen", kommentierte Pfarrer Johannsen das Bild vom gefüllten Kirchenschiff, in dem sich Garden, Elferräte, Büttenredner und viele Kinder in Kostümen zusammen mit dem Prinzenpaar eingefunden hatten, um am Fastnachtssonntag ine inem Dankgottesdienst das 55. Jubiläum der Lohrer Mopper zu feiern.

Geistliche Kirchenführung zu Naturmaterialien und Elementen der Schöpfung in St. Michael – Wieder mehr als 80 Besucher zeigten Interesse an der von Pfarrer Johannsen und Kantor Meusert gestalteten geistlichen Kirchenführung in der Lohrer Stadtpfarrkirche. Am vergangenen Sonntag standen die Elemente der Schöpfung im Mittelpunkt der Betrachtung. Wie gehören richtige und lebendige Steine zusammen? Wo brennt noch ein Feuer in der Kirche? Gut 90 Minuten machen sich die Teilnehmer auf die Spurensuche.

Mit der PG 12 APostel in Meran, Vinschgau, Trentino und der Schweiz – Vom 22.-27.10. bietet die Pfarreiengemeinschaft 12 Apostel Lohr einen Pfarrausflug nach Südtirol an. Ziel ist die Kurstadt Meran und das dortige Kolpinghotel. Von dort aus werden Sehenswürdigkeiten und kulturelle Ziele in der Region bis in die Schweiz und das Trentino besucht. Besondere Höhepunkte werden die Orgelkonzerte von Kantor Alfons Meusert an verschiedenen Stationen

Vierte geistliche Kirchenführung in Lohr – Zur vierten spirituellen, musikalischen und kulturgeschichtlichen Führung zu zentralen Themen des Glaubens in St. Michael Lohr laden Pfarrer Sven Johannsen und Kantor Alfons Meusert ein.

Predigt 3. Sonntag im Jahreskreis B – Ein Artikel im Wirtschaftsteil der FAS, der Zukunftsprojekte und - perspektiven der Katholischen Kirche in Deutschland kritisch beleuchtet, ist Anregung über die "Kundenorientierung der Kirche nachzudenken.

Von Mangel keine Spur - Zahlreiche Jungen und Mädchen, aber auch Erwachsene waren in der Pfarreiengemeinschaft 12 Apostel am Tor zum Spessart unterwegs um den Segen für das neue Jahr in die Häuser zu tragen und Spenden zu sammeln für Kinder in Indien

Kinderkrippenfeier mit Stationen durch Lohr – Wie in den letzten Jahren verwandelte sich Lohr bei der Kinderkrippenfeier wieder zu Bethlehem, Nazareth und Jerusalem. Weil die Kirche in der Regel für so viele Menschen zu klein ist, haben das Team um Pfarrer Johannsen schon vor einigen Jahren begonnen, das Krippenspiel nach draußen zu verlegen und an fünf Stationen die Weihnachtsgeschichte von Kindern spielen zu lassen. Abschluss ist dann in der Stadtpfarrkirche

Gedanken zum neuen Evangeliar in Sackenbach – In den letzten Wochen haben Gruppen und Einzelpersonen die Festtagsevangelien geschrieben und gestaltet und so ein neues Evangeliar für Sackenbach geschaffen. Den Einband des Evamgeliars schuf Lydia Albert. Sie deutet selbst die Symbolik für den Betrachter.

­