headeroben

Aufnahme der neuen Ministrantinnen durch die vier "neuen" Gruppenleiter

Eine besondere Erntedankfeier mit Schöpfungsweg von der Grotte zum Schützenhaus

Predigt 27. Sonntag im Jahreskreis

– 4.10.2020 – Erntedankfest

27_Franziskus_Erntedank.pdf

Predigt „Mut entscheidet?“

Fest der Erzengels Michael 2020

Mut_entscheidet_2020.pdf

Am Samstag, 19.09.2020 veranstalteten die Ministranten aus Sendelbach anstelle des ursprünglich geplanten Wochenendes einen Ministrantentag. Dieser begann um 10.30 Uhr an der Kirche in Sendelbach mit dem Spiel „Da läuft was falsch!“, bei dem es darum ging, die bewusst eingebauten Fehler bei einer Gottesdienstprobe zu finden.

Den restlichen Tag verbrachten alle zwölf Ministranten anschließend im Pfarrheim in Lohr. Ein Highlight war das Miniquiz, bei dem alle viel zu lachen hatten. Außerdem haben die Ministranten gemeinsam ein Altartuch - passend zu ihrem Jahresthema „Kleines Senfkorn Hoffnung“ - gestaltet und passende Texte für den Gottesdienst am nächsten Tag geschrieben und eingeübt. Der Tag endete um 18.30 Uhr in Lohr.

Am nächsten Tag, Sonntag, den 20.09.2020, haben sich (fast) alle Ministranten zum Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Kirche in Sendelbach getroffen, ministriert und diesen mitgestaltet. Bei dieser Gelegenheit wurden auch zwei Ministranten offiziell verabschiedet und eine neue Ministrantin eingeführt.

Unterstützt wurden die Minis bei der Vorbereitung und Durchführung des Ministrantentages und des Gottesdienstes von der Pastoralassistentin Frau Reichert.

 

Jonas Wiesner

Unter Gottes Schutz und Schirm - Gottesdienst mit Segnung der Schulanfängern

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung“

Pfarrer Sven Johannsen, Lohr

25_Neidgefühle.pdf

Erste Mädchen-Ferienwoche unter dem Motto „You are beautiful“ – Die eigenen Wünsche und Lebensträume bei kreativen und spirituellen Angeboten erkundet – Jetzt anmelden für monatliches Folgeangebot 

"Verzeihen ist Selbstheilung"

Predigt zum 24. Sonntag im Lesejahr A - 13.9.2020 

Pfarrer Sven Johannsen

 24._Verzeihen_ist_Selbstheilung.pdf

Predigt 23.9.2020 A - Reden geht immer“

Sven Johannsen, Lohr

23_Reden_geht_immer.pdf

Zu einem fränkischen Nachmittag in ihrem jeweiligen Pfarrheim waren die Senioren in Sackenbach und in Lohr St. Michael eingeladen. Viele kamen, um nach einer Andacht mit Pfarrer Johannsen, erstmals wieder nach einer langen Pause unter den geltenden Bestimmungen einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen. In Sackenbach sorgte das Team um Kirchenpflegerin Michaela Imhof für ein reichhaltiges Angebot an Käse- und Aufstrichspezialitäten. Ursel Bauer mit ihrem Team bot den Lohrer Senioren fränkisches Fingerfood zum Genießen. Musikalisch sorgten in Sackenbach Paul Rausch und in Lohr Kilian Amend und Otto Freitag aus Halsbach für beste Unterhaltung. In seiner Andacht deutete Pfarrer Johannsen die Marienfeiertage im August und September, dem sog. „Mariendreißiger“, auf das Leben jedes einzelnen Menschen. Die Vorbereitungen brauchten besondere Überlegungen, um alle Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten. Am Ende aber waren Teilnehmer und Verantwortliche höchst zufrieden mit der gelungenen Veranstaltung. In Lohr wird der Seniorenkreis sich nun wieder monatlich treffen. Im September folgt ein Ausflug an die Mainschleife mit der Verkostung von Wein und Schokolade. Im Oktober stellen sich die Missionsdominikanerinnen vor, die seit einiger Zeit in Lohr leben. Die Termine werden auf der Homepage und in der Presse veröffentlicht.

Jung und Alt unterwegs mit dem Rad durch die Pfarreiengemeinschaft

­